10×10 Challenge Frühling 2017

Was ist das? Warum tut sie das? Wie geht das?

 

Die 10×10 Challenge geht so: 10 Kleidungsstücke deiner Wahl, 10 Tage am Stück, 10 verschiedene Outfits. Klingt einfach. Geht einfach. Machen wir…dachte ich.

10x10 Challenge

Daraufhin zogen vier Wochen ins Land und ich verdrängte die Idee wieder…bis sie eben wieder zurückgeboomerangt kam. 

Zehn Tage lang keine anderen Teile aus dem Schrank ziehen und nur kreativ sein mit dem, was da ist?  

Obwohl das genau das Credo von fairshionista ist, kommen mir zehn Teile schon sehr wenig vor. Weil es mein erstes Experiment ist, hab ich die Schuhe und Accessoires nicht mitgezählt. Also nur Ober- und Unterteile. Soll ja Spass machen.

10x10 Challenge

Warum tue ich das?

Ich bin gerne gut angezogen und das am liebsten ohne viel Zeit darauf zu verschwenden. Effortless stylish in drei Minuten sozusagen. Je mehr ich meine Auswahl beschränke, desto weniger Entscheidungsenergie verliere ich, desto mehr Zeit habe ich für die wichtigen Dinge im Leben, wie das hier schreiben. Oder meinen Kater knuddeln.

Oder ein Youtube Video drehen.

Sich auf die zehn Teile zu beschränken, bringt mich mir selbst und meiner Stilfindung näher. So lerne ich meinen Stil noch besser kennen und mein Kleiderschrank wird noch besser. Ausserdem liebe ich es, meine Kreativität herauszufordern. Aus wenig viel zaubern, das ist doch Magie im Alltag! Minimaler Aufwand, maximaler Ertrag!

10x10 Challenge

Wie geht die 10 x 10 Challenge?

Am besten nimmst du dir eine halbe Stunde Zeit und suchst dir möglichst spontan deine Lieblingsteile aus dem Schrank. Sehr sinnvoll ist, das Wetter vorher zu checken, damit du nicht mit kurzen Hosen bei 13 Grad in Berlin endest…

Ich wohne nicht in Berlin…und habe nur die 10 Teile dabei! 

Am besten funktioniert es, wenn du aufeinander abgestimmte Farben wählst und jedes Teil mit jedem kombinierbar ist. Das ist übrigens auch mein Geheimnis beim Kofferpacken. 

Damit es nicht zu lahm wird, hab ich mir extraviel Schmuck und bunte Farben für die Lippen und Nägel mitgenommen. 

Super pimpen kannst du ein Outfit übrigens auch mit verschiedenen Sonnenbrillen, Schals, auffälligen Ketten, Armbändern oder Ohrringen. Oder auch eine auffällige Tasche? Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Los geht´s!

10x10 Challenge

Hier sind meine 10 Teile!

  1. schwarze Leggings
  2. rosa Shorts
  3. schwarzer Tuberock
  4. schwarzer Cardigan
  5. Tunika
  6. schwarzes Spaghettitop
  7. graues T-Shirt
  8. dunkelrotes T- Shirt
  9. schwarze Bluse
  10. graues Tanktop

10x10 Challenge

Wenn du meine Outfits live verfolgen willst, schau doch mal auf meiner Facebook-Seite vorbei. Hier poste ich jeden Tag, was ich anziehe.

 

Die Idee habe ich bei Frau Stylebee aus Kanada geklaut. Lisa vom Atleast Blog hat sie übernommen und erklärt sehr schön, wie sie es umsetzt. Eben so richtig effortless stylish!

Wenn du Lust hast, auch mitzumachen, freue ich mich, wenn du Teil meiner Facebookgruppe wirst! Wenn du lieber nur zuschauen willst, folge mir doch auf Instagram

No Comments

Leave a Reply